2 Comments

  1. Mariusz86
    21. September 2020 @ 19:25

    Shalom und ein nachträgliches Yom Teruah,

    ich habe diesen Beitrag grade gelesen und wie sehr würde ich mir wünschen, wenn der Herr Jeschua HaMaschiach wie in diesem Text: Das Reich Gottes würde dann wellenartig in diese Welt hineinbrechen.
    passieren würde. Aber dazu brauchen wir noch Geduld.

    Folgen wir unserem König und guten Hirten nach so gut wie wir können und möge seine Gnade mit uns sein.

    Shalom und Segen des Herrn,

    Grüße

    Mariusz

    Reply

    • Naphtali
      22. September 2020 @ 10:24

      Schalom Mariusz,

      ja, es braucht Geduld. Dennoch sind die ersten Vorboten zu sehen.
      All die derzeitigen Entwicklungen sind auch immer wieder Einladungen Gottes an die Menschen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und den Blick auf IHN zu richten.

      Zunehmend fallen die Götzen. Einer nach dem anderen. Sei es der Urlaub, die Arbeit, die Feste, die (falschen) Freunde etc. Immer wieder stellt Gott uns die Frage: Was brauchst Du wirklich im Leben? Was ist wirklich wichtig?

      Mit jeder “Welle” werden diese Fragen drängender und die Bereitschaft, nach Antworten zu suchen, größer. Insofern bin ich sehr gespannt, welche Welt wir im nächsten Frühjahr und darüber hinaus erleben werden.

      Liebe Grüße und Chag Sameach
      Naphtali

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.