1 Kommentar

  1. Bracha
    8. August 2017 @ 22:46

    Amen, ja so ist es! Toda raba, vielen Dank!
    Was mir außerdem in dem Torahabschnitt wichtig geworden ist, steht in
    5. Mose 7.5:
    Ihre Altäre sollt ihr niederreißen, ihre Gedenksteine zerbrechen, ihre Aschera-Standbilder zerschlagen und ihre Götzenbilder mit Feuer verbrennen.
    Niederreißen, zerbrechen, zerschlagen, verbrennen!
    Was? Alle Bildnisse, Gedenksteine, Standfiguren usw., die anderen Götzen geweiht sind!
    Warum? Es waren doch die Götzenskulpturen der anderen Völker?!
    Gerade drum! Weil JHWHs Volk heilig ist, so wie er selbst heilig ist, soll sein Volk nicht diese Götzenbildenisse akzeptieren, bzw. tolerieren.
    Und heute?
    Heute stehen diese Statuen (Ich nenne sie nicht beim Namen, sie sind oft fernöstlichen Götzen geweiht ..) fast ‚an jeder Ecke‘.
    Man schaue sich nur mal die sog. ‚DEKO‘ in einem China-Restaurant an..
    oder: Es gilt als chic und schon längst salonfähig, solche Götzenbüsten usw. aufzustellen, oder Bilder davon an der Wand zu haben.
    Der ganze Wellness- und Gesundheitsbereich ist ebenso davon ‚verseucht‘. Dort ist es oftmals leider mehr als schlichte Deko.
    Man schreibt diesen Götzen (teilweise unreflektiert) positive Eigenschaften auf Psyche und Geist, auf unser seelisches und körperliches Wohlbefinden zu…

    ‚Wir können die Welt nicht räumen‘ schreibt Paulus sinngemäß.
    Wir dürfen uns auch nicht ungefragt an fremdem Eigentum vergreifen und diese Scheusale zerstören…
    ABER: wir können unser eigenes Lebens-Haus reinigen und solche Orte (möglichst) meiden.
    Ich kann in einem Restaurant mit solchen ‚Statuen‘ nicht mehr unbeschwert genießen, …ich habe aus diesem Grund schon die Arztpraxis gewechselt.
    Das will ich konsequenter einüben, denn ich will keine anderen Götzen-Statuen neben IHM, dem EINEN WAHREN, Adonai Echad, in meinem Lebensraum haben!

    Antworte auf folgenden Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.