2 Kommentare

  1. Michael
    28. Juni 2018 @ 11:43

    Hallo Naphtali,

    Du schreibst: Gideons Name bedeutet soviel wie „Holzfäller“. Holzfäller schien nicht unbedingt der begehrteste Beruf gewesen zu sein, bringt ihn Josua doch mit einem Fluch über die Gibeoniter in Verbindung (Vgl. Josua 9,23). Vor diesem Hintergrund liegt der Schluss nahe, dass Gideons Vater auch keine größere Begabung in seinem Jüngsten gesehen haben könnte, als eben ein Holzfäller zu sein.

    Zunächst Danke für Deine guten Beitrage. Aber ich finde nicht, dass damit der Schluss nahe liegt, den Du anführst. Und selbst, wenn dies der Fall wäre, will ich auf eine andere Deutung des Namens Gideon hinweisen, die Dr. Abraham Meister in seinem Werk “Biblisches Namenlexikon” gibt:

    1234. Gideon = Baumfäller; Bezeichnung für einen gewaltigen Krieger. Die Wurzel “gada” = abhauen von Bäumen, auf Menschen übertragen …

    Das würde bedeuten, dass Gideon schon als Neugeborenes genau den Namen bekommen hat, der durch die Gnade und Hilfe Gottes zum Programm seiner Berufung geworden ist. Wie gewaltig ist unser Vater im Himmel!

    Noch ein kleiner Korrekturhinweis: Dass Gideon der Jüngste im Haus seines Vaters ist, findet sich in Richter 6,15.

    Schalom
    Michael

    Antworte auf folgenden Kommentar

    • Naphtali
      28. Juni 2018 @ 16:11

      Lieber Michael,

      danke für Deine Ergänzungen. Mich begeistert immer wieder, wie viele Deutungsmöglichkeiten die Hebräische Schrift doch zulässt. Und in jeder Deutung steckt auch eine Lehre. Ich stimme Dir zu: Wie gewaltig ist unser himmlischer Vater!

      Liebe Grüße
      Naphtali

      Antworte auf folgenden Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.