1 Comment

  1. Peter
    22. Juli 2015 @ 7:00

    Shalom, liebe Geschwister,

    vielen Dank für Euren Dienst, der für meine „geistigen Augen“ schon sehr bereichernd war.

    Ich wollte mir gerade die Datei „mats“ anschauen.

    In der pdf-datei „MessianicAlephTaphScriptures“ ist aber anscheinend jeder Vers mit viel Arbeit durch ein Bild illustriert worden. Die Verse sind Wahrheit (da Gottes Wort), aber Bilder von biblischen Gegebenheiten enthalten jede Menge Unwahrheit. Bilder bleiben i.a. leichter im Gedächtnis kleben als Worte, die Augenlust lässt uns so unbewusst Lügen aufsaugen (z.B. kenne ich den rasierten Adam, die Arche als oben offenes Bötchen oder die Jünger mit dem Meister auf Stühlen am Abendmahlstisch …).

    Die Lüge ohne Wahrheitsgehalt ist für Wahrheitssucher keine Gefahr, sie wird aber umso gefährlicher, je mehr Wahrheit mit ihr verknüpft wird. Seit YHWH das Aleph Taph geschaffen hat, hat Sein Wort in Verbindung mit Seinem Geist ausgereicht, um Felsen zu zerschmettern… . Durch die Verbindung von Gottes Wort mit ausgedachten Bildern bereichern wir das Wort nicht, sondern wir zeigen, dass wir Ihm nicht zutrauen, für was Er Es uns gegeben hat. Ich möchte IHN mehr erkennen, der die Wahrheit ist, und schaue mir diese Datei deshalb jetzt nicht weiter an. Gibt es die vielleicht auch ohne Bilder (wenn es keine Umstände macht)?

    Vielen Dank für Eure Mühe – aber wenn Ihr meine Sicht teilen könnt, habt Ihr davon ja vielleicht in Zukunft weniger.

    Peter

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.