5 Kommentare

  1. Elena
    3. März 2015 @ 9:08

    Danke für diese Ausarbeitung.
    Ich möchte dazu von ganzem Herzen AMEN sagen.

  2. Angelika
    3. März 2015 @ 12:56

    Danke für die Ausarbeitung dieses so wichtigen Themas. Nun bin ich am Schluss, nein es ist der Anfang meiner Reise angekommen. Oft habe ich mich gefragt, ich halte den Schabbat, die Feste, die Gebote, aber wie geht es nun weiter? Ich habe schon gemerkt, dass noch etwas fehlt, aber was es ist, konnte ich nicht sagen. Nach dem lesen dieser Ausarbeitung erkannte ich das noch fehlende Puzzleteil. Halleluja JAH! Shalom Angelika

  3. Uta Schmidt
    5. März 2015 @ 12:19

    Diese Reisebeschreibung kann ich nur unterstreichen. Ich habe sie auch gemacht.
    Ich habe ständig das Gefühl gehabt damit etwas verbotenes zu tun, aber am Ende stellte sich heraus, daß es doch der Heilige Israels war der mein Reiseleiter war. Ich freue mich sehr über diesen Bericht beziehungsweise das Zeugnis und bedanke mich dafür. Buße ist das Beste was einem Menschen auf Erden passieren kann. Inszwischen darf ich andere zu dieser Reise ermutigen.

    Danke an Christian Günther

    Abba ich danke dir für deine wunderbaren Werke

  4. Daniela
    30. März 2015 @ 8:31

    Danke für den wunderbaren Artikel!
    Er ist mir eine ganz große Hilfe bei meiner heutigen Taufe am See Genezareth. Da ich mich gestern fragte was ich beten und lesen kann. Jetzt weiß ich es.
    Toda raba!!! Vielen Dank!!!
    Shalom aus Israel

    • Christian Günther
      16. April 2015 @ 19:28

      Shalom Daniela,
      Wir waren selbst letztes zu einer Taufe im See Genezareth. Wie war es? Schön zu hören, dass der Artikel Dir geholfen hat. Bist Du noch in Israel? falls ja, melde Dich gerne bei uns …
      052 202 6533 Shalom
      Christian