2 Kommentare

  1. Gertraud
    25. September 2016 @ 12:07

    Schalom, lieber Hosea,
    mir ist etwas aufgefallen, oder ich habe es falsch gelesen:
    Du schreibst in 5. Mose steht: dass der Segen des 1.Geborenen nicht an den Sohn der Geliebten gehen soll, doch genau das hat Jakob getan als er die Söhne Josefs segnete, denn Ruben war ja sein 1.Geborener, der sohn seiner kraft, von Lea und nicht Manasse und Ephrahim . Sie waren Enkel von seiner geliebten Rebecca.
    Sei reich gesegnet!
    Gertraud

    • Hosea Ben Zion
      2. Oktober 2016 @ 9:23

      Schalom Gertraud,
      Ja, das ist irritierend. Finde ich auch. Die Torah war zwar zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben, doch an einigen Stellen kommt heraus, dass die Menschen schon vom Inhalt wussten.
      Jakob hat ja mehrfach in seinem Leben getrickst. Und so scheint es auch an dieser Stelle gewesen zu sein. Seinen Lieblingssohn Joseph hätte er nicht das Erstgeburtsrecht geben dürfen. Doch da er Ephraim und Manasse sozusagen als Erben adoptiert hat, hat Joseph es indirekt doch erhalten.
      Reichen Segen,
      Hosea