2 Comments

  1. Bracha
    14. März 2019 @ 21:31

    Vielen Dank, liebe Rivkah, für diesen Artikel!
    Fachlich versiert, motivierend und insgesamt merkt man , dass in allem praktischen, was du für ‘den ganzen Menschen’ vemittelst, der Ruach Ha Kodesch dich lenkt und leitet!
    Toda raba ve Schabat Schalom!
    PS: Kann gar nicht warten, Weißkohl zu kaufen und das Frementieren zu üben!
    Früher konnten wir Sauerkaraut ja noch lose kaufen, in der “guten alten Zeit”! 🙂

    Reply

  2. Bracha
    20. März 2019 @ 23:50

    Liebe Rivkah, nun will ich mit dem Fermentieren loslegen, mir fehlt aber die konkrete Handlungsanleitung: Wieviel Salz, wie genau wird es gemacht usw.
    Vielen Dank für die Nachhilfe! Schalom!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.