2 Comments

  1. Ottmar / Nazarim
    11. Dezember 2019 @ 8:18

    Shalom,
    ich habe ein Problem mit der Aussage, dass Jeshua der Gesetzgeber ist.
    Meine Erkenntnis ist die, dass nur Jahwe das ist.
    Denn in Philipperbrief Kapitel 2 Vers 6 – 8 steht
    denn obwohl er sich in der Gestalt von Jahwe befand wollte er dennoch nicht an dieser Gottesgleichheit festhalten vielmehr entäuserte er sich und nahm Sklavengestalt an und dem Menschen ähnlich und im Äußeren als Mensch erfunden erniedrigte er sich und wurde gehorsam bis zum Tod am Holz.

    Das bedeutet er äußerte sich nicht mit eigenen Worten oder Meinungen, sondern jede Handlung die er machte ist er eine gewesen mit der Meinung von Jahwe.

    Auch jeder Prophet sagte nur die Worte von Jahwe, denn sonst wurde er gesteinigt.

    Laut Mose ist Jeshua auch ein Prophet gewesen.

    Ottmar/Nazarim

    Reply

    • emuna
      11. Dezember 2019 @ 8:33

      Schalom Ottmar,

      danke für deinen Kommentar. Es heißt im Wort YHWHs:
      „Einer nur ist der Gesetzgeber, der die Macht hat, zu retten und zu verderben; wer bist du, dass du den anderen richtest?“ (Jakobus 4,12) Wer hat denn die Macht zu retten? Y’shua (shua=retten) und dieser, so Yakobus, ist der Gesetzgeber!
      Viel Segen!

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.